Elektronische Blasinstrument aus aller Welt

Nachdem mein Talk auf YouTube aufgetaucht ist, habe ich eine Mail aus Australien erhalten. Micheal J Bauer kennt sich mit Embedded Systemen aus und hat auch ein EWI gebaut. Auch er verschenkt sein Design, weil einfach kein Markt für diese Geräte existiert. Und das ist nicht das Ende der Parallelen. Sein REMI benutzt wie die NibbleTronic ein binäres Griffschema. Und zwar aus einem ähnlichen Grund, denn als elektronisches Instrument ist es nicht an die Physik gebunden, die das Interface traditioneller Instrumente diktiert.

Auch das REMI benutzt den linken Daumen zur Auswahl der Oktave und scheint sich dabei an der Lösung von Akai zu orientieren. Ich werde sie in der nächsten NibbleTronic Iteration wahrscheinlich schamlos kopieren.

Dieses Beispiel für parallele Evolution finde ich fast genau so gut, wie plötzlich Kontakt zu Leuten in Australien zu bekommen.